VERANSTALTUNGEN

Die Allgäu Open 2019 hatte das höchste Spielniveau bisher. Unsere Zuschauer konnten bereits ab dem Herren-Viertelfinale spannende und ergreifende Matches erleben.

Das Finale am Sonntag war die Krönung der Veranstaltung mit den beiden Finalisten Ermis Tsiantaris und Radek Koudela.

Am Ende hielt der kleinere von den beiden den größeren Pokal in den Händen. Zum dritten mal in Folge. Nicht weil Ermis besser gespielt hat, sondern weil er erst einen Matchball spektakulär abgefangen hat und kurz danach das Match mit 11:9 für sich verbuchen konnte.

Als Zuschauer konnte man nur begeistert sein. Turnierleiter Bernd Scholz sagte wörtlich bei der Siegerehrung: „Für mich war es das hochwertigste Match, das ich bisher auf dieser Tennisanlage erlebt habe“

Gratulation an beide!

 

Auch wenn die Bilder oben ein schönes Wetter suggerieren, war es in Wirklichkeit eine Gradwanderung mit regenbedingten Unterbrechungen am Sonntag. Die Organisatoren sind mit einem „blauen Auge“ davon gekommen 😉

Selbstverständlich haben auch die restlichen 65 Teilnehmer hervorragendes Tennis mit viel Motivation und Spaß gezeigt.

Die Pokalempfänger werden in der Tabelle rechts in Kürze dargestellt.

l.G. Christoph

 

Die Sieger der Allgäu Open 2019

Herren: Ermis Tsiantaris
Damen: Anouschka Deuringer
Herren 40: Robert Greisel
Herren 60: Klaus Schlachter
Herren Neben: Manuel Binus
Herren 40 Neben: Jörn Mathias
Herren 60 Neben: Christoph Köhler
Doppel: Uwe Duchard / Dr. Kai Zöllner